Website Templates

Your tagline

Der Livecam-Chat

Die technischen Voraussetzungen für den Livecam-Chat unterscheiden sich nicht von denen für Live-Sexcams oder Live-Strips per Webcam. Ein Computer mit Webcam und Internetzugang reichen aus. Im Livecam-Chat ist alles erlaubt, aber nichts vorgeschrieben. So kann eine Stripperin entscheiden, ob sie ganz sichtbar sein möchte, also mit Kopf - oder ob nur der Körper für den Kunden sichtbar sein soll.

Erfahrungen sammeln

Wer sich nicht sicher ist, ob der Beruf als Stripperin infrage kommt, kann im Livecam-Chat Erfahrungen sammeln, ohne viel von sich preisgeben zu müssen. Die Kunden auf den Livecam-Lines sind sehr unterschiedlich und vom normalen Alltagsgespräch bis hin zu Hardcore-Vorstellungen ist alles möglich. Die Stripperin entscheidet auch hier, was sie zulassen möchte und der Kunde hat immer die Möglichkeit, den Chat zu verlassen.

Arbeitsmöglichkeiten und Verdienst

Im Livecam-Chat gelten - wie auch im Sexcam-Chat - Minutenpreise, die sich aber sehr voneinander unterscheiden können. Der Markt ist groß und wächst stetig weiter und die vielen Anbieter reißen sich um die Kunden genauso wie um professionelle Stripperinnen.

Die Arbeitszeiten sind wie bei fast allen Internet-Jobs auch innerhalb von Agenturen frei wählbar; in den Abendstunden ist das Kundenaufkommen allerdings üblicherweise größer als morgens. Damit eignet sich der Job als Internet-Stripperin auch als Nebentätigkeit und als Test für interessierte Anfänger.

Die erforderlichen Dessous hat nahezu jede Frau im Schrank und sie können gut kombiniert als Outfit dienen. Da Kunden im Internet sehr direkte Aussagen treffen, kann man schnell feststellen, ob man sich auf dem Markt der Stripperinnen einen Platz erobern kann oder noch ein paar Tanzstunden hilfreich wären. Dabei sollte man bedenken, dass eine persönliche Meinung noch kein richtiges Feedback darstellt.

Auch ein völlig selbstständiges Arbeiten im Livecam-Chat ist möglich, doch hierbei darf die notwendige Zeit für die Werbung nicht vergessen werden, die neben den normalen Arbeitszeiten investiert werden muss.

Tipps: Lingerie

Sponsoren


Navigation