Website Templates

Your tagline

Messen als Location für Striptease

Auf vielen verschiedenen Messen treten Stripperinnen auf. Bevorzugt werden sie für Auto- oder Motorradmessen gebucht, da hier das Publikum vorwiegend männlich ist. Da Messen entweder über ein Wochenende geöffnet sind oder mehrere Wochen am selben Ort gastieren, lässt sich hier in kurzer Zeit gutes Geld verdienen. Wie generell in der Strip-Branche gibt es keine festen Gehaltsgruppen oder Stundenlöhne. Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick tragen neben einer guten Performance dazu bei, reale Preise aushandeln zu können.

Oft sind Messeveranstalter für verschiedene Messen zuständig und eine gut gelaufene Show wird auch gern zusätzlich für eine andere Messe gebucht. Ein Messetag ist allerdings lang und kann vom Morgen bis in die späten Abendstunden dauern.

Wandermessen und Fotoshooting

Wandermessen nehmen manchmal die ganze Belegschaft mit und so kann eine Stripperin monatelang auf Reisen sein. Messegebäude verfügen oft nicht über genügend Platz für die Mitarbeiter und so kann auch das Büro als Garderobe dienen. Die Schlafunterkünfte für Mitarbeiter von Wandermessen zählen meist zu den günstigen Kategorien, wer mehr Luxus möchte, muss in die eigene Tasche greifen.

Strippen beim Fotoshooting

Auf einer Messe kann eine Stripperin auch schnell zum begehrten Fotomodell werden. Das Vorstellen neuer Automodelle ist auch oft mit einem Foto-Shooting verbunden und so muss eine Stripperin auch die Körperspannung einige Minuten lang halten können, wie es auch bei Fotomodellen der Fall ist. Gerne fotografieren auch die Messebesucher die vorgestellten Neuheiten und oft soll ein hübsches Girl den Schnappschuss der Messerneuheit zieren. Dafür gibt es nicht in allen Fällen eine finanzielle Entlohnung, es gehört zum Service dazu.

Da Messen nicht wie Bars oder Nachtclubs nur ein bestimmtes Publikum anziehen, kann eine Stripperin durchaus auf private Bekannte stoßen, die nicht informiert sind. Daher bevorzugen viele Stripperinnen den Einsatz in Gebieten, die weiter weg von ihrer Heimat sind.

Sponsoren


Navigation